Gabriele Weller

2017
(c) Mirja Kofler

Bereits während ihrer Schauspielausbildung an der Internationalen Schauspielakademie „CreArte“ in Stuttgart war Gabriele in der freien Schauspielszene in Stuttgart zu sehen. Nach dem Abschluss kehrte sie zurück nach München.

Dort entwickelte sie erste eigene Projekte, u.A. diverse Lyrikabende (Lyrikbühne Gabriele Weller und Isabell Spitzner) und übernahm die Projektleitung diverser Theaterprojekte. Daneben ergaben sich Zusammenarbeiten mit Regisseuren aus der freien Szene (Emmanuel Bohn, Ilona Zindler, Étienne Gillig, Maximilian Sachsse) und dem Münchner Theater für Kinder. Sie begeistert sich auch für theaterpädagogische Arbeiten, was zu einer Zusammenarbeit mit der VHS (Flüchtlingsprojekt mit Garchinger Asylbewerbern und Kindern – Projekt von Ilona Zindler), dem Augustinum Nord in München (Seniorenschauspielkurs) und derzeit bei TheaterSpielKunst (Theaterzwerg, Kinderschauspielschule von Erika Blaschke) führte.

Proben für neue Projekte sind bereits voll im Gange! Infos auf der Homepage.

Sie gehört seit der Gründung zum Ensemble von FOLGENSCHWERER LEICHTSINN.

Webseite: www.gabriele-weller.de